Sachkundigenschulung:
ÜberprĂŒfung von PSA gegen Absturz

Ausbildung zum "Sachkundigen" nach DGUV 312-906.

Zielsetzung:
Ziel der Ausbildung ist, ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) gegen Absturz zu vermitteln und die Teilnehmer mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, BG-Regeln sowie allgemein anerkannten Regeln der Technik (z.B. DIN-/EN-Normen) soweit vertraut zu machen, dass der Zustand und die sachgerechte Anwendung von PSA gegen Absturz beurteilt werden kann.

Zielgruppe: Industrie, Gewerbe, Feuerwehr

Gruppenstärke: 8-10 Personen

Vorkenntnisse: Kenntnisse hinsichtlich des Einsatzes und Umganges mit PSA gegen Absturz

Theoretische Inhalte:
- PSA und ihre Kategorien
- Kennzeichnung von PSA
- Benutzerinformation des Herstellers
- Aufbewahrung, Wartung, Pflege von PSA gegen Absturz
- Bewertungskriterien für Verschleiß, Zerstörung durch äußere Einflüsse
- Organisation der Prüfung und Dokumentation durch den Sachkundigen
- Pflichten eines Sachkundigen
- Normen und Vorschriften

Praktische Inhalte:
- Überprüfung verschiedener Produktgruppen (Gurt, Helm, Rollen, usw.)
- Aufzeigen von Mängeln durch Verschleiß, Beschädigung, Korrosion usw.
- Funktionsüberprüfung
- Dokumentation der Überprüfung anhand von Formularen bzw. am PC

Dauer:
2 Tage (2x8 Stunden)

Ort: Schulungszentrum der Krah GmbH in Garmisch-Partenkirchen

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot vasb@xenu.pbz

Termine 2019
13.02.-14.02.2019
10.04.-11.04.2019
26.06.-27.06.2019
18.09.-19.09.2019
13.11.-14.11.2019
04.12.-05.12.2019

Zusatztermine nach Bedarf

 

 Professional Schulungen

 
X schliessen